Fr, 21. September 2018

Ex-"Nocki"-Mitglied

17.10.2016 15:09

Kärntner Schlagerstar seit letzter Woche vermisst

Der Kärntner Schlagermusiker Dietmar Zwischenberger, ehemaliges Mitglied des Nockalm Quintetts, wird seit vergangenem Mittwoch vermisst. Das bestätigte jetzt die Polizei.

Zwischenberger spielte bis im Vorjahr beim Nockalm Quintett, seither war er mit anderen Ehemaligen der Formation unter dem Namen KnickerNocker aktiv.

Zwischenbergers Frau Andrea gab auf Facebook derweil einen verzweifelten Hilferuf auf. "Vermisst! Mein Mann, Dietmar Zwischenberger, wird vermisst. Für Hinweise bin ich sehr dankbar! Bitte teilen!", schreibt sie dort.

Auch Zwischenbergers ehemaligen Bandkollegen vom Nockalm Quintett starteten auf Facebook einen Suchaufruf: "Dietmar Zwischenberger, Mitglied der Band KnickerNocker und langjähriges Mitglied vom Nockalm Quintett, wird seit Mittwochnacht vermisst. Bitte haltet die Augen offen. Wir hoffen, dass Dietmar gesund zu seiner Familie zurückkehrt!", heißt es auf der offiziellen Bandseite.

Die Hintergründe des Verschwindens des Villachers waren vorerst unklar, hieß es vonseiten der Polizei. "Es gibt verschiedene Hinweise, denen wir nachgehen", so Sprecher Markus Dexl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.