Di, 19. Juni 2018

"Großartige Frau"

30.09.2016 06:36

Seltene Einigkeit: Clinton und Trump mögen Merkel

Normalerweise liegen sie bei sämtlichen Themen über Kreuz - aber beim Lieblingspolitiker im Ausland sind sich die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump einig: Von Reportern in Chicago danach befragt, sagte Clinton am Donnerstag, einer ihrer liebsten politischen Anführer in der Welt sei die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Trump sagte, Merkel sei eine "wirklich großartige" Führungspolitikerin.

Wegen der "Geschichte mit der Einwanderung" sei er aber "sehr enttäuscht" von ihr gewesen, fügte Trump noch hinzu.

Clinton ist vor allem von Merkels Beständigkeit in der Euro-Krise und bei der Flüchtlingsproblematik "beeindruckt". Die Politikerinnen kennen einander demnach bereits seit den 90er-Jahren. "Ich hoffe, ich werde die Gelegenheit haben, in Zukunft mit ihr zusammenzuarbeiten", sagte die demokratische Präsidentschaftskandidatin.

Die Frage nach dem Lieblingspolitiker war auch ein Seitenhieb auf den Präsidentschaftskandidaten der Libertären Partei, Gary Johnson, der dabei am Mittwoch gepatzt hatte. Nach seinem Lieblingspolitiker im Ausland gefragt, hatte Johnson einen Aussetzer - und war nicht in der Lage, einen konkreten Namen zu nennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.