Di, 19. März 2019
19.09.2016 10:30

Nur mit Muskelkraft

Rekord: Kanadier erreicht mit Liegerad 144 km/h

Das vollverkleidete Liegerad "Eta" des kanadischen Start-Ups AeroVelo hat in den USA einen neuen Geschwindigkeitsrekord für muskelbetriebene Fahrzeuge aufgestellt. Bei der jährlich stattfindenden "World Human Power Speed Challenge" in Battle Mountain (Nevada) erreichte Fahrer und Konstrukteur Todd Reichert mit dem Velomobil am Samstagabend ein Tempo von 144,17 Stundenkilometern.

Mit "Eta" hatte die kanadische Firma bereits im Vorjahr an drei Tagen hintereinander dreimal den Weltrekord gebrochen und sich schließlich mit 139,45 km/h in die Rekordbücher eingetragen - ein Wert, der heuer noch einmal um fast fünf Stundenkilometer überboten wurde.

Die "Eta"-Rekordfahrt 2015 im Video:

Die Geschwindigkeitsrekordversuche für rein mit Muskelkraft betriebene Fahrzeuge finden jedes Jahr auf der State Route 305 bei Battle Mountain statt. Die Strecke gilt als eine der geradesten, flachsten und glattesten Straßen der Welt. Auch ihre Lage auf 1375 Meter Seehöhe macht sie wegen der im Vergleich zur Meereshöhe verringerten Luftdichte ideal für Rekordversuche.

Aerodynamisch ausgeklügeltes Fahrzeug
Nach mehreren Kilometern Anlauf betrug die Durchlaufzeit des aerodynamisch ausgeklügelten "Etas" beim Rekord auf der 200 Meter langen Messstrecke 4,994 Sekunden. Der Rückenwind lag mit 1,2 Metern pro Sekunde im grünen Bereich. Zum Vergleich: Für Weltrekorde in der Leichtathletik darf er maximal 2,0 Meter pro Sekunde betragen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Zuletzt Besucherrekord
Familypark St. Margarethen soll verkauft werden
Burgenland
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Polizei sucht Schütze
Erschossene Katzen in Südsteiermark gefunden
Tierecke
„Vor Lachen gestorben“
Karfreitag-Tweet: Keine Ermittlungen gegen Mair
Tirol

Newsletter