Mi, 20. März 2019
15.09.2016 12:57

Bulgari-Kampagne

Lily Aldridge trägt "millionenschweren Schmuck"

Lily Aldrige ist das Gesicht der neuen Bulgari-Kampagne. Damit folgt die 30-Jährige unter anderem Carla Bruni Sarkozy, Julianne Moore und Rachel Weisz nach. Auf der offiziellen Pressekonferenz in New York am Dienstag erklärte sie, Respekt vor den "großen Fußstapfen" ihrer Vorgängerinnen zu haben.

Trotzdem komme sie sich wie im siebten Himmel vor: "Es ist wirklich ein Traumjob. Ich fühle mich, als ob ich in wunderbarer Gesellschaft wäre."

Zugleich plauderte die schöne Brünette Details über die neue Werbekampagne der italienischen Luxusmarke aus: So habe sie "millionenschweren Schmuck" getragen, was ihr jedoch die Schweißperlen ins Gesicht getrieben habe: "Es ist wirklich aufregend, aber wenn du die Preise siehst, wird dir total schwindelig."

Tatsächlich sei das Schmucklabel "sehr großzügig" mit Aldridge gewesen und habe ihr zwei kostbare Ringe geschenkt. Trotzdem: Alle Wünsche werden auch einem Topmodel nicht von den Augen abgelesen: "Ich wollte schon immer unbedingt eine dieser schlangenförmigen Halsreife haben. Die will ich schon wirklich lange, also vielleicht liest mein Mann das hier und kauft mir einen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit

Newsletter