15.09.2006 07:56 |

Lkw kippt um

10.000 Liter Rotwein auf der Fahrbahn

Ein mit 24.000 Liter Rotwein beladener Lastwagen ist am Donnerstagabend in Deutschland zwischen Heidelberg und Karlsruhe umgekippt. Der 21-jährige Fahrer kam dabei ums Leben. Er geriet wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schleudern.

Als das Fahrzeug umkippte, wurde der Fahrer eingeklemmt. Er musste aus dem Lastwagen geschweißt werden und verstarb noch am Unfallort. 10.000 Liter Rotwein stürzten von der Ladefläche liefen auf der Fahrbahn aus. Die Autobahn musste gesperrt werden, bis das "Weinmeer" und die Glasscherben beseitigt waren. Der Sachschaden liegt bei mehr als 200.000 Euro.

Symbolbild