Mo, 19. November 2018

Nicht wie im Märchen

30.06.2016 09:46

Chelsy Davy: Beziehung zu Prinz Harry "furchtbar"

Sechs Jahre war Chelsy Davy die Frau an der Seite von Prinz Harry. Jetzt plaudert die 30-Jährige über ihre Beziehung zu dem Briten-Prinzen - und verrät: Märchenhaft war diese nicht.

Was sich für viele junge Frauen als Traum darstellt, war für Chelsy Davy alles andere als märchenhaft. Zum ersten Mal spricht die 30-Jährige jetzt über ihre Liebe zu Prinz Harry, mit dem sie von 2004 bis 2010 mit einigen Pausen immer wieder liiert war.

"Es war furchtbar", erzählt sie der "The Times". Schuld daran sei jedoch nicht Harry gewesen, sondern die Tatsache, dass sie als Paar ständig unter öffentlicher Beobachtung gestanden hätten. "Es war hundertprozentig verrückt, beängstigend und unangenehm. Für mich war das sehr schwer. Ich konnte damit nicht umgehen", so die Afrikanerin.

Sie habe alles versucht, um ihr Leben normal zu führen. Mit einem Royal an ihrer Seite sie dies aber unmöglich gewesen, erklärt Chelsy weiter. "Ich wollte ein normales Mädchen sein und es war fürchterlich." Der öffentliche Druck und die ständige Überwachung durch die Medien hätten schließlich zum Bruch geführt. Bis heute verbinde sie mit ihrem Ex aber eine enge Freundschaft.

Als es zum endgültigen Liebes-Aus kam, habe sie sich schließlich in ihre Heimat Simbabwe zurückgezogen. Dort ebbte der Trubel um ihre Person auch ab, freut sich Davy: "Jetzt ist alles ruhig, das ist super." Momentan jedoch sucht Chely Davy wieder Kontakt zu den Medien. Gerade hat die 30-Jährige eine eigene Schmucklinie auf den Markt gebracht - und für die rührt sie derzeit kräftig die Werbetrommel.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
Pariser unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.