18.08.2006 08:07 |

1994 gewettet

Papa gewinnt 15.000 Euro für Nationalteam-Einsatz

Das Nationalmannschaftsdebüt des englischen Torwarts Chris Kirkland am Mittwochabend hat seinen Eltern nach 12 Jahren einen hohen Wettgewinn eingebracht. Vater Eddie hatte bei einem Buchmacher 1994 mit Freunden umgerechnet 150 Euro gesetzt, dass sein Sohn vor seinem 30. Lebensjahr Nationalspieler werden würde. Das Wettbüro William Hill zahlt nun fast 15 000 Euro aus!

Die Eltern, Vater Eddie und Mutter Marie, erlebten die Premiere ihres Sohnes im Old-Trafford-Stadion von Manchester live mit.

Sie erhoben sich von ihren Sitzen und küssten sich, als der 25-jährige Keeper von Wigan Athletic beim 4:0-Erfolg über Griechenland in der 46. Minute eingewechselt wurde.

„Ich war immer zuversichtlich, dass mein Sohn für England spielen würde. Heute war es so weit - absolut fantastisch“, sagte der stolze Papa. „Es hat sich gelohnt, so lange zu warten.“

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten