14.08.2006 17:34 |

Schwer verletzt

PKW rammt 67-Jährigen bei der Autowäsche

Keine Chance zu reagieren hatte Sonntagabend ein 67-jähriger Pensionist aus Albrechtsberg (NÖ). Während er neben dem Straßenrand sein Auto reinigte, raste ein unbekannter Pkw auf ihn zu und rammte ihn. Doch anstatt anzuhalten, stieg der Unfalllenker aufs Gas und ließ den Schwerverletzten einfach liegen.

Wie jeden Sonntagabend widmete sich der Pensionist aus Albrechtsberg (NÖ) gerade der Reinigung seines Autos, als plötzlich ein dunkler Pkw auf ihn zuraste und ihn mit voller Wucht rammte.

Der 67-Jährige wurde zu Boden geschleudert und erlitt durch den Aufprall Bänderrisse im Knie und mehrere Platzwunden am Kopf. Doch anstatt anzuhalten und erste Hilfe zu leisten, stieg der Unfalllenker aufs Gas und ließ den schwer verletzten Mann einfach zurück. Angehörige wurden schließlich durch seine verzweifelten Hilferufe aufmerksam und alarmierten den Notarzt. Eine sofortige Fahndung nach dem Fahrerflüchtigen blieb ohne Erfolg.

Von Klaus Loibnegger

Symbolbild

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol