Sa, 18. August 2018

Eindeutig zweideutig

28.04.2016 16:59

"Ein Hofer Anhänger": Wirbel um Diskonter-Lkws

Mit einem Werbespruch auf seinen Lkws sorgt derzeit ein großer Lebensmitteldiskonter für Aufregung. Denn die Aufschrift "Ich bin ein Hofer Anhänger" kann angesichts der aktuellen politischen Ereignisse durchaus zweideutig aufgefasst werden. Das Unternehmen selbst bestreitet aber jede politische Verbindung...

Vor dem Präsidentschaftswahlkampf war FPÖ-Kandidat Norbert Hofer wohl nur eingefleischten Politinteressierten bekannt. Doch das hat sich in den vergangenen Monaten wahrlich geändert und so sorgt die Beschriftung der Lebensmittel-Lkws für einigen Wirbel in sozialen Netzwerken.

"Ist das eine ernst gemeinte politische Werbung (Statement) oder gab es die Werbung schon vor dem Wahlkampf auf Euren LKWs?", fragte ein User auf Facebook. Hofer reagierte umgehend: "Wir möchten Ihnen versichern, dass es Teil der Unternehmenspolitik von Hofer ist, sich weder politisch noch religiös zu engagieren, und es diese Lkw-Bespannung schon lange vor der Bundespräsidentschaftswahl gegeben hat."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.