Mi, 15. August 2018

"Primark" und Co.

13.04.2016 15:56

Tauziehen um neue Kaufhäuser in Klagenfurt

Kastner & Öhler, Primark, Modepark Röther: Eine Welle an Reaktionen gibt es nach dem "Krone"-Bericht über neue geplante Kaufhäuser in Klagenfurt. Die Innenstadt-Kaufleute fürchten sich davor, dass die Stadt südlich des Alten Platzes "auszusterben" droht. Auf der anderen Seite klagen Investoren, dass alles blockiert werde: "Da geht man lieber in andere Städte..."

Viele Investoren stehen vor der Tür: Kastner & Öhler, Modepark Röther oder die Modekette "Primark".

Die große Frage: Sind neue Kaufhäuser ein Fluch oder Segen für die Stadt?

In den "City Arkaden" wird der Mitbewerb positiv gesehen. "Das ist ein zusätzlicher Anreiz für Kunden, nach Klagenfurt zu kommen. Gerade jetzt, da man Großstadt ist, muss man neue Entwicklungen zulassen. Sonst siedeln sich die Kaufhäuser am Stadtrand an - und das kann auch nicht das Ziel sein", so Geschäftsführer Ernst Hofbauer.

Er ortet eine Win-Win-Situation: "Alleine wir haben im Haus eine Frequenz von 20.000 Personen am Tag, der Großteil verlässt das Haus über den Heuplatz in Richtung Innenstadt. Es profitieren also alle davon."

Genau anders sieht es Cornelia Hübner, Sprecherin der Innenstadt-Kaufleute. "Es gehen zwar mehr Leute durch die Wienergasse, dafür tut sich südlich des Alten Platzes immer weniger. Die Kaufkraft ist in Kärnten einfach rückgängig, man sieht ja jetzt wieder, wie Geschäfte in der Bahnhofstraße zusperren. Es kann nicht sein, dass der Süden immer mehr ausstirbt."

"Investoren gehen lieber nach Villach"
Kritisch betrachtet Immobilien-Profi Martin Strutz (nicht zu verwechseln mit dem Ex-Politiker)  von "Strutz & Partner", der viele Shoppingprojekte begleitet hat, die Entwicklung: "Es ist das Problem in Klagenfurt, dass Verfahren ewig dauern - manche Investoren gehen daher lieber nach Villach."

Braucht Klagenfurt mehr Einkaufszentren? Jetzt abstimmen in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.