So, 21. Oktober 2018

"Risiko zu groß"

29.03.2016 17:52

Huub Stevens wird nie mehr als Trainer arbeiten!

Der ehemalige Salzburg-Trainer Huub Stevens schließt eine Rückkehr auf die Trainerbank aus. "Nein, definitiv nicht. Das Risiko wäre zu groß", sagte der Niederländer dem Magazin "Sport Bild".

Der 62-Jährige war am 10. Februar wegen Herzrhythmus-Störungen von seinem Cheftrainer-Posten beim abstiegsgefährdeten deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim zurückgetreten.

"Ich habe ein bisschen Abstand gewonnen und muss zum Glück nicht operiert werden - erst mal. Ich nehme Medikamente und vermeide Stress, damit die Situation nicht umschlägt", berichtete er.

Stevens trainierte neben Salzburg (2009 bis 2011, Meister 2010) u.a. PSV Eindhoven,VfB Stuttgart,Hertha BSC, den 1. FC Köln, den Hamburger SV und Schalke 04. Mit den Schalkern holte er 1997 den UEFA-Cup.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.