Di, 17. Juli 2018

In HBO-Serie "Vinyl"

24.03.2016 08:05

Olivia Wilde trägt hier nur ein Schamhaartoupet

US-Schauspielerin Olivia Wilde spielt in der HBO-Serie "Vinyl" das Ex-Model Devon. In der sechsten Folge der 70er-Jahre-Serie zog die schöne Aktrice völlig blank. Ganz nackt war sie aber nicht, wie sie auf Twitter verriet.

"Vielen Dank an meine Kollegin, Molly Merkin, für die enge Zusammenarbeit letzte Nacht", witzelte Olivia Wilde nach Ausstrahlung der pikanten Folge auf Twitter.

"Ohne dich hätte ich das nicht tun können, Mädchen", schrieb Wilde weiter. Ein "Merkin" ist eine Schamhaarperücke. Warum dies? Es gab tatsächlich einmal Zeiten, als Frauen noch natürliche Schamhaare trugen - heutzutage muss der Wildwuchs zumeist nachgemacht werden, da durch moderne Enthaarungsmethoden nicht mehr so viel sprießt.

Für Wilde musste der Wildwuchs der 70er-Jahre also nachgemacht werden. Sie spielt in "Vinyl" die Ehefrau des Musikproduzenten Richie Finestra (Bobby Cannavale, 45). In der Nacktszene zog Devon sich aus, um für ein Gemälde zu posieren. Motto der Serie: Sex, Drugs and Rock'n'Roll. Was noch cool dran ist? Gemacht wird die Serie von Regieass Martin Scorsese (73) gemeinsam mit Rolling-Stone-Frontman Mick Jagger (72).

Trailer der Serie:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.