So, 16. Dezember 2018

Wörthersee:

08.03.2016 10:01

Land stoppt Millionenhandel mit Motorboot-Lizenzen

Mit bis zu 400.000 Euro wird unter der Hand eine Motorboot-Lizenz am Wörthersee gehandelt. Ein "Schwarzmarkt" der Privilegierten, den das Land jetzt stilllegen will: In Zukunft dürfen die Lizenzen nicht mehr weiterverkauft werden, sondern gehen zurück an die Behörde. Die neue Verordnung schlägt Wellen.

Hunderttausende Euro zahlen Kapitäne für Motorboote am Wörthersee - auch wenn einige der alten Schinakel nur einen Bruchteil davon wert sind. In Wahrheit geht es um die Lizenz, von denen es nur gezählte 335 am Wörthersee gibt und die unter Bootseignern vielfach im Stillen weiterverkauft wird. Damit soll jetzt Schluss sein: Mittwoch geht eine Novelle der Kärntner Schifffahrts-Verordnung in Begutachtung, die den Privathandel und -verkauf von Booten mit Lizenz verbietet.

Beim Verkauf eines Bootes geht künftig die Lizenz automatisch zurück an die Behörde und in weiterer Folge an den Erstgereihten einer offiziellen Warteliste der Behörde. Umweltreferent Rolf Holub: "Damit wollen wir die Transparenz fördern und faire Spielregeln schaffen." Wer eine Lizenz beantragt, hängt künftig vom Zeitpunkt des Antrages und nicht vom Portemonnaie ab.

Mit heftigem Widerstand ist zu rechnen. Denn die neue Regel dürfte den Wert etlicher Boote (ohne Lizenz) massiv reduzieren.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Vinicius Junior
Wechselverbot! Real plant mit „Brasilien-Juwel“
Fußball International
Grazer Erfolgslauf
„Macht mich stolz“ - Sturm mit Lächeln in Urlaub
Fußball National
Million für Innovation
Kurz: Engagement für „Chancenkontinent“ Afrika
Österreich
Zustimmung bei Wählern
SPÖ fordert Abschaffung von Steuer auf Mieten
Politik
Nach Weihnachtsfeier
Betrunkener randaliert, wälzt sich nackt im Schnee
Oberösterreich
Reaktionen nach Sturz
Die Ski-Welt leidet mit verunglücktem Gisin
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.