Viele Spätbucher

Oberösterreichs Hoteliers für Sommer optimistisch

Oberösterreichs Hoteliers sehen der Hochsaison der Urlaubszeit großteils entspannt entgegen, ergab ein Rundruf der „OÖ-Krone“. Zwar kann kaum ein Betrieb in unserem Bundesland schon jetzt eine volle Auslastung vermelden, doch das führen die Hotelbetreiber auf den Trend zum immer späteren Buchen zurück.

„Es füllt sich schön langsam. Die Leute werden einfach immer spontaner und buchen deshalb später. Über den Urlaub wird  kurzfristig aus dem Bauch heraus entschieden“, gibt sich Peter Gruber, Leiter des Almesberger Hotels in Aigen, gelassen. Wie er denken viele seiner Kollegen, so auch Johann Parzer vom Schlosshotel Freisitz Roith in Gmunden: „Einen Monat im Voraus sind wir zu 80 Prozent ausgebucht, im August ist noch einiges frei, aber das wird noch. Der verregnete Mai war ein Schlag für uns. Die Gäste sind teilweise einfach nach Italien weitergefahren. Aber der wettermäßig perfekte Juni entschädigt uns dafür.“

Vom Wetter unabhängig ist das Hotel Wolfinger in Linz: „Wir haben ja viele Städtetouristen und Geschäftsleute, denen ist das Wetter egal. Und Events wie das ,Krone´-Fest sorgen für konstante Gästezahlen im Sommer“, so Chef Gerhard Dangl. Das „Krone“-Fest gibt´s auch heuer: 18. und 19. August.

 

 

Foto: Chris Koller

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol