Do, 23. Mai 2019
07.01.2016 13:51

"Shopping Queen"

Pelz-Pöbelei für Salzburger TV-Kandidatin

Das hatte sich die Salzburger "Shopping Queen"-Kandidatin Sabine auch anders vorgestellt: Nach ihrem Auftritt in der VOX-Sendung diese Woche hagelte es reichlich Kritik im Internet. Auslöser war ihr sehr pelzlastiges Outfit. Rückblickend räumt sie gegenüber der "Krone" Fehler bei der Kleiderwahl ein.

Es war ihr großer Auftritt: Fremdenführerin Sabine (37) ist eine von fünf Salzburgerinnen, die diese Woche in der VOX-Kultsendung "Shopping Queen" mit Star-Designer Guido Maria Kretschmer (50) um die Wette einkaufen. Das Motto: "Schneekönigin - style dich für eine romantische Kutschfahrt". Doch statt Komplimenten für ihre Kleiderwahl erntet Sabine massive Kritik im Internet.

Die Fans der Sendung sind stinksauer. Der Grund: Sie hat sich vor den Kameras von oben bis unten in Kunstpelz gehüllt. "Schlimmste Folge ever!!!! Fell, totes Tier ÜBERALL!", macht eine Zuschauerin ihrem Ärger auf Facebook Luft. Eine andere wundert sich: "Oder war das Motto: 'Finde so viel Teile mit totem Tier wie möglich?'"

"Kunstfell ist fast noch dümmer als Echtpelz"
Zwar ist in der Sendung erklärt worden, dass es sich lediglich um Kunstpelz handelt, aber auch der steht bei Tierschützern in der Kritik. "Kunstfell ist, selbst falls unecht, fast noch dümmer als Echtpelz, denn wer möchte schon ein totes Tier imitieren? Lächerlich und mehr als entnervend", schreibt eine weitere Facebook-Nutzerin. Wütende Zuschauer fordern jetzt, dass Pelz - egal ob echt oder künstlich - generell aus der Show verbannt werde.

Sabine selbst würde sich heute nicht mehr für diesen Look entscheiden, wie sie der "Krone" erzählt, nachdem sie die Kommentare gelesen hat. Ihr Fazit: "Zwei, drei Stücke weniger wären wohl besser gewesen." Ob sie trotzdem zur "Shopping Queen" gekürt wird, entscheidet sich am Freitag: Da strahlt VOX ab 15 Uhr das Salzburg-Finale aus.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Ibiza-Video
Strache kehrt nicht ins Parlament zurück
Österreich
Monaco-Training-Trauer
Hamilton fährt mit Lauda-Widmung Bestzeit!
Formel 1
„Habe so ein Gefühl“
Gulbrandsen verlässt Serienmeister Salzburg
Fußball National
Schöne Geste in Monaco
Zu Ehren Nikis: Vettel fährt mit Lauda-Helm
Formel 1
533 Automaten entdeckt
Bisher größter Schlag gegen illegales Glücksspiel
Niederösterreich

Newsletter