Mo, 20. August 2018

Kaum Schnee in Sicht

30.11.2015 16:01

Weiße Weihnachten (fast) abgesagt

Heute beginnt der meteorologische Winter. Grund genug, zu fragen, ob die Wetterexperten eine Prognose für Weihnachten wagen. So weit voraus will Meteorologe Gerhard Hohenwarter von der Zentralanstalt nicht analysieren, aber klar ist: "Es ist kein Winter in Sicht. Und der Trend spricht heuer gegen weiße Weihnachten."

Solche Langzeitprognosen sind für Meteorologen zumeist unmöglich, unwissenschaftlich und daher unseriös. ZAMG-Wetterexperte Gerhard Hohenwarter lehnt sich ebenfalls nicht so weit aus dem Fenster, weiß eines aber sicher: "Für den Zeitraum der nächsten sieben bis elf Tage ist kein Schnee in Sicht". Es werde weiter trocken und viel zu warm bleiben, vor allem auf den Bergen. Was die Kärntner Liftbetreiber wohl nur mäßig freuen wird...

Hohenwarter will weiße Weihnachten aus heutiger Sicht noch nicht ausschließen, findet aber die diplomatische Formulierung: "Der Trend geht eindeutig zu braun-grünen Weihnachten." Vor fünf Jahren war etwa Klagenfurt zuletzt am 24. Dezember leicht "angezuckert". Den letzten nennenswerten Schneefall exakt am Heiligen Abend gab es vor 25 Jahren - im Jahr 1996!

Die derzeitigen Tiefdruckgebiete seien, so Hohenwarter, viel zu weit weg, etwa über Grönland. Und es gebe keinerlei Anzeichen, dass sich ein starkes Genua-Tief bilden würde. Und wir wissen: Nur das bringt Kärnten ausgiebige Schneefälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.