Mo, 20. August 2018

Klagenfurt

21.11.2015 17:51

Roboter-Woche an der Uni!

Erstmals nimmt die Klagenfurter Alpen-Adria-Uni heuer an der EU-Robotik-Woche teil. Ab morgen, Montag, werden Roboter und Drohnen auf dem Uni-Areal im Mittelpunkt stehen. Interessierte haben bis Freitag Zeit, sich über die Entwicklungen im Bereich Robotik zu informieren und neue Trends kennenzulernen.

Drohnen und Roboter sind aus vielen Bereichen gar nicht mehr wegzudenken.

Denn: "Intelligente mobile Roboter, die autonom im Raum navigieren und agieren, können für uns Menschen nämlich gefährliche oder gar unmögliche Arbeiten übernehmen", weiß der neue Professor für Regelung Vernetzter Systeme Stephan Weiss vom Institut für Intelligente Systemtechnologien.

Zahlreiche Forschungsprojekte an der Klagenfurter Uni und in den Lakeside Labs beschäftigen sich mit Robotik. Die Studentenorganisation "IEEE-Student-Branch" organisiert nun eine mehrtägige Veranstaltung, in deren Rahmen Ergebnisse vorgestellt und im Sinne eines "Open Lab" zur Diskussion gestellt werden.

Zu den Highlights im Programm gehören auch Laborbesuche, die Informatik-Werkstatt für Schüler und Schülerinnen und der Robotikwettbewerb. Bei Letzterem sollen Teilnehmer in 14 Teams Lego-Roboter bauen und programmieren, die sie dann mit bestimmten Problemlösungsaufgaben ins Rennen schicken.

Genaue Infos zur Anmeldung für den Lego-Roboter Wettkampf gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.