02.11.2015 11:07 |

Tier aus Malaysia

Neue Fledermausart in Londoner Museum entdeckt

Eine seit 30 Jahren eingelegte Fledermaus in einem Londoner Museum hat sich als Vertreterin einer bisher unbekannten Art entpuppt. Sie gehöre zur Familie der Hufeisennasen, teilte das Natural History Museum mit. Die Forscher nannten sie Rhinolophus francisi, nach Charles Francis, der das Exemplar im Jahr 1983 in Malaysia gefunden hat.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mittels Computertomographie hätten Experten das tote Tier schonend untersuchen können. "Neue Arten von Insekten und Fischen werden recht regelmäßig entdeckt, aber neue Säugetiere sind seltener", sagte der Zoologe des Museums, Roberto Portela Miguez.

Die neue Fledermausart soll demnächst in der Fachzeitschrift "Acta Chiropterologica" beschrieben werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol