Sa, 22. September 2018

Independent Film

29.09.2015 16:28

Hollywood-Sieg für Kärntner

"A star is born!" - Der Klagenfurter Alexander Lercher hat sich beim Hollywood-Film-Festival den Preis für den besten Film geholt. Sein Film-Debüt gab der erst 24-Jährige mit seiner Drama-Komödie "Vor.Seit.Schluss". Und er gewann auch die Auszeichnungen für "Best Picture" und "Best emerging filmmaker".

Der talentierte Klagenfurter hat nicht nur Regie geführt, sondern auch das Drehbuch geschrieben und den Film produziert. "Es ist ein Independent Film", erklärt er. Für diesen hat er in Österreich und Deutschland Investoren aufgetrieben. Auch das Kulturamt des Landes war Sponsor.

Die Besetzung ist hochkarätig: Uschi Glas - die Jugendliebe - taucht neben Freund Lorenz (Christian Futterknecht) zum 70. Geburtstag von Neurotiker und Griesgram Reinhard auf. Diesen spielt Heinz Trixner; der zweite Kärntner im Team dieser Produktion.

Und alle waren begeistert. Uschi Glas: "Alexander ist ein riesiges Talent. Seine Ideen und Konzepte haben mich überzeugt. Daher habe ich sehr gern mitgespielt."

Lercher, der in Los Angeles drei Jahre Regie studiert hat, steht jetzt wohl am Beginn einer großen Karriere. Das beweist auch, dass der 111-Minuten-Streifen bereits für fünf weitere Festivals nominiert worden ist; darunter in Burbank, Austin, Savannah und Bibach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.