Do, 19. Juli 2018

Linz-Marathon

23.04.2006 17:54

Itok gewinnt mit Streckenrekord in Linz

Der Kenianer Benjamin Itok hat im 5. Linz-Marathon am Sonntag den Streckenrekord seines Landsmannes Ernest Kipyego pulverisiert. In 2:10:47 Stunden blieb Itok im Zieleinlauf auf dem Linzer Hauptplatz klar unter der im Vorjahr aufgestellten Bestmarke von 2:13:10.

Nach dem Triumph kündigte der eigentlich als Tempomacher verpflichtete Afrikaner für 2007 eine weitere Leistungssteigerung an: "Im kommenden Jahr bleibe ich unter 2:09 Minuten". Der ehemalige Rekordinhaber Ernest Kipyego (KEN) beendete das Rennen mit 25 Sekunden Rückstand in 2:11:12 als Zweiter, Mitfavorit Moses Masai gab auf.

Bester Österreicher war Franz Springer, der die 42,195 Kilometer in 2:30:56 als Vierter beendete. Bei den Frauen gewann mit Olena Samko ebenfalls eine Läuferin aus Kenia, in 2:39,16 distanzierte sie die Slowenin Dana Janeckova (2:50:38) um mehr als zehn Minuten. Die Oberösterreicherin Anna Pusch kam in 3:00:18 als Fünfte ins Ziel.

Fast 12.000 Starter gingen in Linz an den Start, laut Veranstalter waren 80.000 Zuschauer auf den Straßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.