Mo, 20. August 2018

Oben ohne bei Ehrung

20.04.2015 08:16

Miley Cyrus: Nackte Brüste für Joan Jett

Miley Cyrus hat mit ihren nackten Brüsten Joan Jett geehrt. Bei der Veranstaltung, bei der die Rocksängerin in die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland aufgenommen wurde, trug die Sängerin ein schwarzes Lederkleid, das die Sicht auf ihren Busen freigab. Ihre Nippel waren mit Herzerlaufklebern bedeckt, auf denen die Initialen von Jett prangten.

Und noch etwas fiel auf: Ihre Achseln hatte Miley Cyrus nicht rasiert. Ein Trend, dem immer mehr junge Stars in Hollywood derzeit folgen.

Auf der Bühne ehrte Miley schließlich die 56-jährige Ikone: "Wir waren in ihrem Badezimmer und haben geraucht und geredet und das war so ein Moment im Leben, in dem ich alles aufsaugen wollte, was sie mir zu sagen hatte", beschrieb sie ein Zusammentreffen mit Joan Jett. "Sie erzählte mir von der Zeit mit den Runaways und der Musik. Für mich ist sie Superwoman. Also so, wie sie wirklich sein sollte."

Miley performte zudem anlässlich der Zeremonie, bei der auch Beatles-Drummer Ringo Starr in den berühmten Club aufgenommen wurde. Sein Kollege Paul McCartney hatte die Ehre, seinen Freund anzukündigen, und trat später mit ihm und Green Day auf. Außerdem wurden noch Lou Reed, Green Day, The Paul Butterfield Blues Band, Bill Withers, Gitarrist Stevie Ray Vaughan, Double Trouble und The 5 Royales geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.