Mi, 22. August 2018

Flucht vor der Mafia

15.04.2015 15:32

"Run All Night": Liam Neeson als Profikiller

Ein abgehalfterter Profikiller (Liam Neeson) nietet den missratenen Sohn seines vormaligen mafiösen Auftraggebers (Ed Harris) um, gilt es doch, seinen eigenen Filius zu schützen, der unfreiwillig Zeuge mehrerer brutaler Morde in Dealerkreisen wurde...

Nach "Unknown Identity" und "Non Stop" ist dies die dritte Zusammenarbeit von Liam Neeson mit Regisseur Jaume Collet-Serra, der sich einmal mehr als Actionroutinier in den Straßen von Brooklyn beweist und seinen Star in der Rolle des selbstgerechten, rabiaten Rächers durch das dunkle Herz von New York peitscht.

Eine Story mit ausgeprägtem Oldschool-Anstrich, die Testosteron pur und maskulin gefärbtes Sentiment zu verknüpfen weiß und einen Vater-Sohn-Konflikt (der Junior will nichts mit seinem kriminellen Vater zu tun haben!) penibel auslotet. Atem holen können Sie nach dem Abspann.

Kinostart von "Run All Night": 17. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.