Di, 19. März 2019
19.03.2015 12:24

Flug durchs Land

US-Tierschützer organisieren "Operation Chihuahua"

Einen ganz besonderen Flug führte die Organisation "Animal Care & Control San Francisco" gemeinsam mit der Airline Virgin America durch: Unter dem Namen "Operation Chihuahua" wurden zwölf heimatlose Vierbeiner quer durchs Land geflogen, um an der Ostküste der USA ihre neuen Besitzer kennenzulernen.

Bereits zum sechsten Mal in den letzten fünf Jahren leistete die Fluglinie Virgin America ihren Beitrag zum Tierschutz und nahm vierbeinige Passagiere mit an Bord. Diesmal waren es zwölf Chihuahuas, die sich in der Obhut der Tierschutzorganisation "Animal Care & Control San Francisco" befanden und endlich ihre Lebensplätze finden sollten.

"Operation Chihuahua" ein voller Erfolg
Am anderen Ende des Landes, nämlich in New York, gab es auch Interessenten für die Vierbeiner - und diese sollten die Hunde schnellstmöglich kennenlernen. Kurzerhand organisierten die Tierschützer gemeinsam mit der Fluglinie die "Operation Chihuahua": Das Dutzend Winzlinge durfte sich unter die Passagiere des Fluges 174 von San Francisco nach Newark, New Jersey mischen. Begleitet wurden die Vierbeiner von Freiwilligen.

In Kalifornien sind Chihuahuas kaum vermittelbar
Die Stewardessen kümmerten sich besonders aufmerksam um die Hunde und posierten für zahlreiche Fotos. "Es ist großartig, dass wir auch dieses mal wieder mit Virgin America zusammenarbeiten und damit diesen Hunden helfen können, ein liebevolles Heim an der Ostküste zu finden", so Virginia Donohue von Animal Care & Control San Francisco zu Yahoo! News. "Bei uns in Kalifornien gibt es zu viele Chihuahuas und es ist sehr schwierig, gute Plätze für sie zu finden."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Zuletzt Besucherrekord
Familypark St. Margarethen soll verkauft werden
Burgenland
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Polizei sucht Schütze
Erschossene Katzen in Südsteiermark gefunden
Tierecke
„Vor Lachen gestorben“
Karfreitag-Tweet: Keine Ermittlungen gegen Mair
Tirol

Newsletter