Di, 17. Juli 2018

Unfall in Nepal

04.03.2015 11:33

250 Fluggäste schrammten an Katastrophe vorbei

Ein Reifenplatzer einer Turkish-Airlines-Maschine hat am Mittwoch knapp 250 Passagiere in Todesangst versetzt. Der Flieger, der in Istanbul gestartet war, legte am Zielflughafen Kathmandu eine Bruchlandung hin, als einer der Reifen neben der Rollbahn aufsetzte und platzte. Glück im Unglück: Die Passagiere konnten das Flugzeug über Notrutschen verlassen und in Sicherheit gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).