08.02.2006 15:00 |

Verbissene Rettung

Frau hält sich mit Zähnen über Wasser

Dank ihres kraftvollen Gebisses überlebte eine Ungarin ihr unfreiwilliges Bad in einem zugefrorenen See.

Beim Training brach die 29-jährige Eisläuferin Ani Zoltany in den Velence-See ein. Nachdem sich auf ihren Händen Frostbeulen gebildet hatten, verbiss sie sich mit ihren Zähnen in der Eisdecke und hielt sich so über zehn Minuten über Wasser. Passanten entdeckten den Kopf der jungen Frau inmitten der Eisfläche und riefen sofort die Rettung.

Im Spital wurde nur eine leichte Unterkühlung festgestellt.