22.09.2014 09:15 |

Nicht schon wieder!

Vanessa Hudgens: Sorge wegen Nacktfotos

Arme Vanessa Hudgens! Die brünette Schönheit ist zum zweiten Mal Opfer von böswilligen Internet-Rowdys geworden, die Nacktfotos von ihr gestohlen und ins Internet gepostet haben. Die 25-jährige "High School Musical"-Beauty ist entsetzt und in Sorge. Sie glaubt, dass ihre Schauspielkarriere nun in Gefahr ist.

Die persönlichen Bilder der hübschen Schauspielerin und Sängerin wurden am Samstag auf der Website "4Chan" veröffentlicht. Hudgens hat nun Angst, dass sie deswegen schlechtere Schauspiel-Angebote erhalten könnte und nicht mehr ernst genommen wird.

Ein Insider: "Sie hat zwar gelernt, damit umzugehen. Es ist schon einmal passiert und sie weiß, dass sie deswegen nichts machen kann." Doch geschockt über dieses unangenehme Déjà-vu-Erlebnis sei sie natürlich. "Sie wurde schwer davon getroffen", so der Bekannte des Stars. Sie sei entsetzt, "dass es schon wieder passiert ist, weil sie als Schauspielerin ernst genommen werden will". 2007 waren private Intimfotos aufgetaucht, die Hudgens für ihren damaligen Lover Zac Efron geknipst hatte.

Erst vor drei Wochen wurden Nacktbilder von Stars wie Jennifer Lawrence, Kirsten Dunst und Kate Upton ins Internet gestellt. Angeblich sollen von dem Hackerangriff insgesamt über 100 Stars betroffen sein, deren Bilder nach und nach veröffentlicht werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter