Militär im Irak:

"Wichtigste Ölraffinerie wieder unter Kontrolle"

Ausland
19.06.2014 10:40
Einen Tag nach heftigen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Dschihadisten im Irak hat nach offiziellen Angaben das Militär wieder die Kontrolle über die größte Ölraffinerie des Landes erlangt. Bei den Gefechten sei auch die irakische Luftwaffe eingesetzt worden, hieß es am Donnerstag in Bagdad. Die meisten Arbeiter hätten das Gelände inzwischen verlassen.

Der Betrieb war bereits am Dienstag eingestellt worden. Am Mittwoch hatten Sicherheitskreise zunächst vermeldet, die Anlage sei in den Händen der Terroristen der Gruppe ISIS (Islamischer Staat im Irak und in Syrien). Ein Militärsprecher dementierte dies allerdings später. Der Angriff sei zurückgeschlagen worden, 40 Extremisten seien getötet worden, sagte er. Augenzeugen berichteten von aufsteigenden Rauchsäulen, die noch in 50 Kilometer Entfernung zu sehen gewesen seien.

Baiji rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad ist strategisch bedeutend. Dort ist neben der wichtigen Raffinerie - von der viele Tankstellen des Landes den Treibstoff bekommen - auch ein Elektrizitätswerk, von dem aus die Hauptstadt mit Strom versorgt wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele