30.12.2005 16:30 |

Kombination

Hannu Manninen gewinnt auch in Oberhof

Der Finne Hannu Manninen hat am Freitag den siebenten Weltcup-Bewerb der Nordischen Kombinierer in Oberhof mit 7,2 Sekunden Vorsprung auf den deutschen Lokalmatador Ronny Ackermann für sich entschieden. Platz drei ging an den Norweger Moan Magnus (+ 1:14,8 Minuten). Der Tiroler Christoph Bieler, nach dem Springen von der Großschanze Dritter, kam als Sechster ins Ziel des 15-Kilometer-Langlaufes.

Mario Stecher (+ 1:56,7) belegte Rang sieben, Wilhelm Denifl und David Kreiner beendeten den letzten Wettkampf des Jahres auf den Plätzen elf und 13.

Manninen, der nach dem Springen nur an der 18. Stelle gelegen war, baute damit seine souveräne Weltcup-Führung weiter aus. Nach wie vor nicht nach Wunsch läuft es für Felix Gottwald. Der Salzburger beendete den Wettkampf auf Rang 21.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten