12.02.2014 10:49 |

Kosmische Lichtshow

"Hubble" und "Cassini" filmen Auroras am Saturn

Das Weltraumteleskop "Hubble" und die Sonde "Cassini" haben spektakuläre Aufnahmen von Polarlichtern auf dem Saturn zur Erde gefunkt. Die detailreichen Aufnahmen entstanden bereits im vergangenen Frühjahr, sind von der amerikanischen Weltraumbehörde NASA aber erst jetzt veröffentlicht worden.

Polarlichter (Auroras) auf dem Saturn wurden erstmals vor einigen Jahren entdeckt. Sie entstehen - wie ihre Pendants auf der Erde -, wenn elektrisch geladene Teilchen von der Sonne entlang der Magnetfeldlinien am Nord- und Südpol des Ringplaneten in die Atmosphäre schießen.

Aufnahmen im Vorjahr entstanden
Die von der US-Weltraumbehörde am Dienstag veröffentlichten Aufnahmen wurden mithilfe des NASA-/ESA-Observatoriums "Hubble" sowie der Raumsonde "Cassini" zwischen 5. April und 21. Mai vergangenen Jahres aufgenommen. Das Video zeigt am 5. April 2013 entstandene "Hubble"-UV-Bilder von einer gewaltigen tanzenden Aurora auf den Nordpol des Saturns (von Minute 0:13 bis 0:18) sowie Aufnahmen eines Nordlichts (kleines Bild), die am 20. und 21. Mai mithilfe von "Cassini" (von 0:19 bis 0:25) gelungen sind.

In dem Clip zeigt die NASA zudem Falschfarben-Bilder eines Nordlichts auf dem Südpol des Ringplaneten (von 0:27 bis 0:36), das "Cassini" am 17. Mai aufgenommen hat. Die Polarlichter sind als grüner Kranz zu sehen.

"Hubble" kreist seit 1990 um Erde
Das Teleskop "Hubble" ist ein Gemeinschaftsprojekt der NASA mit der Europäischen Weltraumbehörde ESA. Es ist ein Observatorium für sichtbares und UV-Licht sowie Infrarotstrahlung und umkreist die Erde in einer Höhe von 575 Kilometern innerhalb von 96 Minuten einmal.

Es wurde am 24. April 1990 im Zuge der Spaceshuttle-Mission STS-31 ins All geschossen und war das erste von insgesamt vier Weltraumteleskopen, die von der NASA im Rahmen des sogenannten "Great Observatory"-Programms geplant wurden.

"Cassini" bereits seit 1997 unterwegs
Die Raumsonde "Cassini" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Weltraumbehörden der USA, Europas sowie Italiens. Sie wurde 1997 auf die Reise geschickt und umkreist bereits seit dem 1. Juli 2004 den Ringplaneten Saturn.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen