Sa, 18. August 2018

Skisprung-Weltcup

31.01.2014 19:59

Österreicher-Sextett für Willingen qualifiziert

Der Skisprung-Weltcup am Samstag in Willingen geht mit sechs Österreichern über die Bühne. Vierschanzentournee-Sieger Thomas Diethart war wegen seiner Platzierung im Weltcup vorqualifiziert gewesen. Stefan Kraft (Bild) als Quali-6., Michael Hayböck (7.), Manuel Poppinger (17.), Andreas Kofler (24.) und Manuel Fettner (27.) kamen recht problemlos unter die erforderlichen Top 40.

Qualifikationssieger wurde Lokalmatador Andreas Wank, der Deutsche kam auf 136 Meter. Am weitesten sprang allerdings der viertplatzierte Japaner Daiki Ito mit 145 Metern. Kraft kam auf 135,5 Meter, Hayböck auf 133 Meter und Poppinger auf 129 Meter. Von den vorqualifiziert gewesenen Athleten sprang der polnische Weltcup-Leader Kamil Stoch nicht. Diethart setzte bei 129,5 Metern auf.

Ergebnisse Skispringen Herren - Qualifikation: 1. Andreas Wank (GER) 124,5 Punkte (136,0 m) - 2. Reruhi Shimizu (JPN) 124,1 (142,0) - 3. Jurij Tepes (SLO) 123,6 (138,5) - 4. Daiki Ito (JPN) 123,0 (145,0) - 5. Piotr Zyla (POL) 120,8 (144,5) - 6. Stefan Kraft 120,3 (135,5) - 7. Michael Hayböck 118,6 (133,0). Weiter: 17. Manuel Poppinger 110,1 (129,0) - 24. Andreas Kofler 104,8 (126,5) - 27. Manuel Fettner (alle AUT) 103,2 (125,5). Weiten von Vorqualifizierten: Severin Freund 135,0 m - Andreas Wellinger (beide GER) 134,0 - Thomas Diethart (AUT) 129,5 m

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.