28.01.2014 10:19 |

28. Jänner 2014

Arnie im Anmarsch

Die Anspannung war spürbar - wer will sich schon blamieren, wenn der ORF überträgt und zahlreiche Leute am Streckenrand stehen und zusehen. "Ich hab mich bei so einer Sache schon einmal verletzt. Drum ist schon deshalb der Adrenalin-Kick da", so Andy Lee Lang, der beim Promi-Rennen für die Österreichische Sporthilfe sicher runter kam. Anders Ana Lehaci. Das Kanu-Girl verletzte sich schon am Weg zum Starthaus – musste per Akia ins Ziel gebracht werden. Von dort ging’s in Richtung Krankenhaus zum Röntgen...

Zuvor zitterten aber Sportminister Gerald Klug und Kollegin Viktoria Schwarz über eine Stunde im Zielbereich. Trotz des Schneetreibens nicht vor Kälte! "Wir wussten nicht, was passiert ist, haben nur gesehen, dass sie abtransportiert wurde", so Schwarz. Danach gab’s die Entwarnung – Glück im Unglück! Zerrung im Sprunggelenk. Nicht so schlimm. Bei der Abendveranstaltung im Sporthotel Royer war die WM-Achte schon wieder dabei.

Heather Mills wird zwar Sotschi auslassen - die Ex-Frau von Paul McCartney hat aber schon neue Ziele. Den Speed-Weltrekord der Frauen brechen. "Ich will die erste Frau auf Ski sein, die über 200 km/h fährt. Ich lasse mich vom österreichischen Speed-Team betreuen."

Das war auch für die rot-weiß-roten Slalom-Herren neu, die bei der Startnummernauslosung gut drauf waren. Felix Neureuther war die Freude deutlich anzusehen. Verständlich, wenn man mit so feschen Mädls aufs Bild darf...

Gut gelaunt dürften auch Arnold Schwarzenegger, Landeshauptmann Franz Voves, Peter Simonischek, Marika Lichter und Uschi Glas sein, die heute zum Daumendrücken vor Ort sein werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.