Di, 21. August 2018

Täter verhaftet

19.01.2014 11:51

U-Bahn-Stationswart bei Messerattacke verletzt

Ein Angestellter der Wiener Linien ist Samstag früh in der U6-Station Michelbeuern von einem 57-jährigen betrunkenen Fahrgast mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Davor war der Stationswart bereits beschimpft und gestoßen worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Kurz vor 5.30 Uhr hatte der Stationswart einen Fahrgast aufgefordert, den Zug zu verlassen, da dieser eingezogen werden sollte. Daraufhin begann der 57-Jährige zu schimpfen und den Öffi-Mitarbeiter zu stoßen. Der Stationswart blieb aber ruhig, ignorierte den 57-Jährigen und machte sich auf den Weg zurück in sein Büro.

Passanten halten Messer-Mann fest
Plötzlich jedoch fiel der alkoholisierte Randalierer den Mann von hinten an und verletzte ihn mit einem Messer. Passanten griffen ein und halfen, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der Stationswart wurde ins Spital eingeliefert, konnte aber schon kurze Zeit später entlassen werden. Der 57-Jährige befindet sich in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.