Jetzt viel friedlicher

¿Abenteuer-Urlaub¿ läuterte Nasenbären

Der „Abenteuer-Urlaub“, den sich sieben Nasenbären des Linzer Zoos selbst genehmigt hatten, hat die Tiere offenbar geläutert: „Sie sind jetzt zu einer Gruppe zusammengeschweißt, verhalten sich untereinander jetzt viel friedlicher“, sagt Zoo-Chefin Sonja Sinnmayer.

Zuvor hatte es zwischen den Nasenbären immer wieder Stunk und Machtkämpfe um die Rangordnung gegeben. Doch sechs Wochen in Freiheit - beim gemeinsamen, selbstständigen Futter- und Schlafplatzsuchen - hat die possierlichen Tiere zu einer Familie werden lassen.

„Und sie sind offenbar froh, wieder in ihrem Gehege zu sein und regelmäßig Futter zu bekommen“, so Sinnmayer. Sechs der Tiere waren vor einer Woche zurückgekehrt, der letzte Nasenbär  Männchen Lupin  saß, wie berichtet, am Dienstag am Gehegedach im Zoo.

 

 

 

 

Foto: Chris Koller

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol