Do, 16. August 2018

"Werde Karl helfen"

31.12.2013 14:04

Jürgen Drews: Anzeige gegen angebliches Dall-Opfer

Auch Jürgen Drews wurde von jener Schweizer Journalistin, die Entertainer Karl Dall der Vergewaltigung bezichtigt, belästigt, wie der Schlager-Star vor wenigen Wochen selbst erzählte. Nun haben der 68-Jährige und seine Frau Ramona die Frau angezeigt, berichtet die "Bunte".

Anfang Dezember sorgte der Fall für Schlagzeilen. Eine Schweizer Journalistin beschuldigte Karl Dall, sie in seinem Hotelzimmer vergewaltigt zu haben. Der 72-Jährige musste daraufhin vier Tage in der Schweiz ins Gefängnis, beteuerte seine Unschuld.

Ramona Drews berichtet nun der deutschen Illustrierten: "Mir war sofort klar, dass der Karl unschuldig ist. Die Journalistin hat auch meinen Mann von 2009 an drei Jahre lang intensiv gestalkt, ihm immer wieder obszöne SMS aufs Handy geschickt."

Außerdem habe die Frau behauptet, Drews habe sie in einem Schweizer Hotel belästigt. Deshalb habe das Paar beschlossen: "Wir gehen zur Polizei und erstatten Anzeige", so Jürgen Drews weiter. Er habe bereits Kontakt zu Karl Dall aufgenommen, erklärt der Schlagersänger. "Ich werde ihm helfen. Zum Glück kennt die Polizei meinen Fall."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.