So, 19. August 2018

Geschützt und schön

06.01.2014 12:00

Winterfit: Das perfekte Make-up für die Piste

Wenn Frau Holle ganze Arbeit leistet, steht einem gelungenen Winterurlaub nichts mehr im Weg. Bei all der Freude darf natürlich das richtige Make-up nicht fehlen und außerdem die Hautpflege nicht zu kurz kommen, denn die Kälte auf der Skipiste und die Hitze beim Après-Ski setzen unserer Haut stark zu.

Als Grundlage für den perfekten Winterlook darf ein guter Sonnenschutz nicht fehlen. Im Skiurlaub ist ein ausreichend hoher UV-Schutzfaktor noch wichtiger als am Strand, denn die Höhensonne wird vom Schnee reflektiert und dadurch verstärkt. Dazu kommen der Wind und die eisige Kälte, die die Haut im Gesicht und die Lippen zusätzlich austrocknen. Rissige und raue Hautstellen können die Folge sein.

Daher ist Eincremen mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und das regelmäßige Nachcremen besonders wichtig, denn auch bei trübem Wetter und Schneefall ist die Intensität der Sonne sehr hoch.

Spezielle Winterprodukte verwenden
Viele Kosmetikhersteller bieten spezielle Pflegeprodukte für den Wintersport an, die der Haut helfen, die extremen Witterungsbedingungen unbeschadet zu überstehen, und dennoch einen strahlend schönen Teint zaubern. Die Haut stellt nämlich ihre Fettproduktion schon bei Temperaturen um acht Grad ein, deshalb benötigt sie im Winter eine Creme mit hohem Fettgehalt statt der normalen Feuchtigkeitspflege mit hohem Wassergehalt. Wasser gefriert auf der Haut, was zu Erfrierungen führen kann. Cremes, die etwa Shea Butter enthalten, sind beim Wintersport daher besonders hilfreich.

Kältebedingte Rötungen an den Wangen lassen sich am besten mit einem Concealer kaschieren. Empfehlenswert ist die Wahl eines Grüngelb-Farbtons. Darüber kann ein Puder aufgetragen werden, um ein "Glühen" beim Après-Ski zu vermeiden.

Setzten Sie die Brille auf
Sonnenbrillen sehen auf der Skipiste nicht nur super aus, sie schützen auch die Hornhaut vor den schädlichen UV-Strahlungen und vermeiden das Blinzeln mit den Augen, wodurch sich schnell Falten bilden können. Die Haut rund um die Augen ist sehr empfindlich und dünn, spezielle Anti-Falten-Sonnenprodukte für die Augen schützen diese sensiblen Partien. Wasserfeste Mascara betont die Augen und ein wenig Lidschatten lässt sie leuchten, am besten eisige Töne wählen – passend zum Skianzug.

Für die Lippen gelten dieselben Regeln wie für die übrige Haut, sie sollten immer trocken gehalten werden, um Erfrierungen zu vermeiden. Die Lippen sollten niemals mit der Zunge befeuchtet werden, ein Fettstift mit Lichtschutzfaktor gehört auf der Piste und beim Après-Ski immer in die Jackentasche. Fühlen sich die Lippen trocken an, sofort mit einem Fettstift behandeln. Empfehlenswert sind Produkte mit Avocado-, Jojoba -, Sheabutter, Aloe Vera und Vitaminen sowie Trauben- oder Weizenkeimöl.

Pastellfarben und Schimmerpuder fürs Après-Ski
Farbentechnisch machen sich auf samtig gebräuntem Ski-Teint leichte, leuchtende Pastellfarben, aber auch ein sattes Beerenrot gut. In Kombination mit einem leichten Schimmerpuder auf den Wangen sind Sie auch nach einem langen Tag auf der Piste perfekt gestylt fürs Après-Ski!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.