26.11.2005 14:19 |

Dumm gelaufen

Papagei verrät ehebrechenden Mann

Ihrem Papagei hat eine Deutsche zu verdanken, dass ihr Mann sie nicht weiter hintergehen konnte: Das Tier hatte die Frau auf den Ehebruch ihres Angetrauten aufmerksam gemacht.

Wie die „Berliner Zeitung“ berichtete, sei die 50-Jährige aus Freiberg misstrauisch geworden, als der Papagei immer wieder „Hallo, Uta“ gerufen habe. Was definitiv nicht ihr Name sei.

Was sie anfangs nicht im Traum erwogen hätte, sei aber Wirklichkeit geworden, als sie zwei Flugtickets fand. Zunächst erfreut, dass ihr Liebster ein Wochenende mit ihr in Paris verbringen wollte, wurde sie alsbald zornig: Denn auf dem zweiten Ticket stand nicht ihr Name, sondern der Name „Uta“.

Jetzt ging der Frau ein Licht auf: Ihr Papagei hatte den Namen der Geliebten ausgeplaudert. Den hatte das Tier nämlich immer wieder gehört, als der untreue Ehemann mit der Liebsten telefonierte, wenn die Ehefrau außer Haus war. Apropos außer Haus: Da ist jetzt nämlich auch der anfangs so liebevolle Ehemann.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol