So, 18. November 2018

Sieg vor Hargin

15.12.2013 13:19

Slalom-Oldie Mario Matt triumphiert in Val d'Isere

Mario Matt hat am Sonntag den Slalom von Val d'Isere gewonnen. Der 34-jährige Tiroler kürte sich mit diesem Triumph zum bislang ältesten Slalomsieger im Weltcup. Hinter Matt holten sich der Schwede Matthias Hargin (+ 0,53) und der Südtiroler Patrick Thaler (+ 0,78) die Plätze zwei und drei. Marcel Hirscher landete nach einem schweren Schnitzer außerhalb der Top 30 und war im zweiten Durchgang nicht mehr dabei.

Mit Benjamin Raich auf Rang neun ist ein weiterer rot-weiß-roter Slalom-Oldie in die Top Ten gefahren. Raich war mit 1,04 Sekunden Rückstand auf Matt noch vor Wolfgang Hörl (Rang 11/+ 1,14) und Reinfried Herbst (Rang 12/+1,19) zweitbester Österreicher. Neben Hirscher sind auch Manfred Pranger, Manuel Fellner, Alexis Pinturault und Ted Ligety ausgeschieden.

Mario Matt löste den Norweger Finn Christian Jagge als ältesten Slalom-Weltcupsieger ab. Der Jubel im Hause Matt fiel doppelt aus, weil Bruder Andreas keine 100 Kilometer entfernt und fast zeitgleich im Weltcup der Ski Crosser triumphierte.

Schon in Levi war Matts starke Form als Zweiter hinter Hirscher offensichtlich geworden. In der langen Rennpause für die Slalomspezialisten hat der Doppelweltmeister vom Arlberg nochmals zugelegt. Während in Val d'Isere viele Fahrer aus der Topgruppe bei früher Startzeit unter der schlechten Sicht litten, zog Matt souverän seine Spuren ins steile Eis.

Matt von sich selbst überrascht
Matt war über sich selbst überrascht gewesen. "Ich habe mich gar nicht so gut gefühlt", erklärte er. Im Finale auf dem Kurs seines Trainers Marko Pfeifer ließ Matt dann trotz einiger "wilder Schnitzer" nichts mehr anbrennen. Die elftbeste Zeit genügte zum souveränen Sieg - seinem 14. im Slalom, womit er zu Benjamin Raich aufschloss. Punkto Podiumsplätze hat Matt seinen Landsmann mit dem bereits 39. Slalom-Stockerplatz überflügelt.

"Jetzt bin ich schon sehr stolz, der letzte Sieg ist doch sehr lange her", freute sich Matt über seinen ersten Erfolg seit 6. März 2011 in Kranjska Gora . "Ich war zwar immer knapp dran, es hat aber knapp nie gereicht. Deshalb bin ich jetzt überglücklich." Am 23. Jänner 2000 hatte Matt in Kitzbühel erstmals gewonnen, danach 2001 in St. Anton und 2007 in Aare WM-Gold im Slalom geholt.

14 Jahre Weltspitze zu sein, sei keine Selbstverständlichkeit. "Das geht nur durch konsequentes Training. Ich habe mich immer fleißig auf die Saison vorbereitet", erklärte Matt. Dank gelte auch der Ski- und Schuhfirma und den Trainern. "Wir haben im Herbst gut trainiert, deshalb waren wir von gleich von Anfang an dabei."

Das Ergebnis:

RangNameNationLauf 1Lauf 2Gesamt
1MATT Mario AUT 51.5253.071:44.59
2HARGIN Mattias SWE 52.3252.801:45.12
3THALER Patrick ITA 51.8453.531:45.37
4GRANGE Jean-Baptiste FRA 52.0153.401:45.41
5LARSSON Markus SWE 52.1153.351:45.46
6MYHRER Andre SWE 52.2353.291:45.52
7CHODOUNSKY David USA 52.9552.601:45.55
8MÖLGG Manfred ITA 52.7152.861:45.57
9RAICH Benjamin AUT 52.6153.021:45.63
10NEUREUTHER Felix GER 52.1753.531:45.70
11HÖRL Wolfgang AUT 53.4052.331:45.73
12HERBST Reinfried AUT 53.0152.771:45.78
13LAHDENPERÄ Anton SWE 53.3952.551:45.94
14KRISTOFFERSEN Henrik NOR 52.9153.061:45.97
15VALENCIC Mitja SLO 52.5453.441:45.98
16YUASA Naoki JPN 53.8752.151:46.02
17GROSS Stefano ITA 52.2753.991:46.26
18COUSINEAU Julien CAN 52.4753.831:46.30
19VOGEL Markus SUI 52.8253.561:46.38
20BÄCK Axel SWE 53.1853.221:46.40
21JANYK Michael CAN 53.5952.901:46.49
22DOPFER Fritz GER 53.4853.401:46.88
23AERNI Luca SUI 53.0753.821:46.89
24DEVILLE Cristian ITA 53.5253.421:46.94
25KRYZL Krystof CZE 53.5253.951:47.47
26MUFFAT-JEANDET Victor FRA 53.7953.891:47.68
27KHOROSHILOV Alexander RUS 53.3854.321:47.70
27KOSTELIC Ivica CRO 53.3154.391:47.70

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.11.
17.11.
23.11.
24.11.
25.11.
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
4:0
SC Neusiedl
SC Parndorf
1:2
SK Rapid Wien II
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.