So, 19. August 2018

Soll Model werden

12.12.2013 16:25

Ambrosio: Beauty-OP für Tochter Anja (5)?

Alessandra Ambrosio hat für ihre Tochter Anja ein ehrgeiziges Ziel: Die Kleine soll mal in Mamas Fußstapfen treten und ebenfalls als Model durchstarten. Um diesen Plan zu verwirklichen, soll das Victoria's-Secret-Model jetzt überlegen, die Fünfjährige einer Beauty-OP zu unterziehen.

Schon mit elf Jahren ließ sich Alessandra Ambrosio ihre abstehenden Ohren anlegen. Jetzt plane sie, auch ihrer Tochter diesen Eingriff zu finanzieren, berichtet die "InTouch". Die 32-Jährige verfolge mit dem Vorhaben, das vermutlich bei jeder vernünftig denkenden Mutter Kopfschütteln hervorrufen würde, einen ganz bestimmten Plan, will das Magazin herausgefunden haben. "Ich will, dass meine Tochter mal ganz groß rauskommt, genauso wie ich", soll die Schönheit Freunden anvertraut haben. Die abstehenden Ohren könnten Anja dabei allerdings im Wege stehen, sei sie sich sicher.

"Ich hatte damals auch Segelohren. Deshalb habe ich mich, als ich elf war, unters Messer gelegt", erinnert sich Ambrosio dem Magazin zufolge. Die Beauty-OP, die ihr damals ermöglicht worden sei, soll nun auch ihrer Tochter eine Karriere im Rampenlicht bescheren.

Anja muss Diät halten
Aber nicht nur das: Schon jetzt ermutige Ambrosio Anja, Diät zu halten. "Bei uns kommen absolut keine Kohlenhydrate und kein Zucker auf den Tisch", verrät der Model-Engel. Lediglich einmal in der Woche dürfe die Fünfjährige "sündigen", so Ambrosio angeblich weiter.

Von klein auf nahm Alessandra Ambrosio ihre Anja zu Auftritten auf den roten Teppich mit. Auch Werbeshootings hat die Kleine gemeinsam mit ihrer Mama gemacht. Doch auch wenn Anja die Aufmerksamkeit, die ihr dabei zuteilwird, momentan noch genießt, ist fraglich, ob das Victoria's-Secret-Model seiner Tochter damit wirklich einen Gefallen tut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.