Di, 16. Oktober 2018

Chromebook im Visier

06.12.2013 14:46

Scroogled: Microsoft stichelt wieder gegen Google

Microsoft stichelt im Rahmen seiner "Scroogled"-Kampagne weiter gegen den Rivalen Google. Jetzt nimmt Microsoft Googles Chromebooks auf die Schippe und befragt Passanten, was sie mit ihrem Notebook machen - nur, um ihnen sogleich zu erklären, dass die meisten Dinge auf einem Chromebook nicht oder nur mit einer aktivierten Internetverbindung funktionieren. Ob die Negativkampagne Windows 8 auf die Sprünge hilft, muss sich freilich erst zeigen.
Microsoft stichelt im Rahmen seiner "Scroogled"-Kampagne weiter gegen den Rivalen Google. Jetzt nimmt Microsoft Googles Chromebooks auf die Schippe und befragt Passanten, was sie mit ihrem Notebook machen - nur, um ihnen sogleich zu erklären, dass die meisten Dinge auf einem Chromebook nicht oder nur mit einer aktivierten Internetverbindung funktionieren. Ob die Negativkampagne Windows 8 auf die Sprünge hilft, muss sich freilich erst zeigen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).