Mi, 22. August 2018

Serie A

01.12.2013 16:20

Milan kann dank Balotelli wieder gewinnen

Der AC Milan hat nach fünf sieglosen Spielen in der italienischen Serie A wieder einen Erfolg gefeiert. Ricardo Montolivo (19.), Mario Balotelli per Freistoß (63.) und Kaka (81.) trafen am Sonntag beim 3:1 gegen Schlusslicht Catania. Dabei hatte der Argentinier Lucas Castro zuvor zum 1:0 für die Sizilianer getroffen.

Für Italiens Teamstürmer Balotelli war es sein erstes Liga-Tor seit Ende September. Der streitbare Angreifer stand auch danach im Mittelpunkt. Nach einem Foul an Balotelli sah Catanias Panagiotis Tachtsidis die Rote Karte (64.), mit Nicolas Spolli hatte der Angreifer dann noch einen Disput. Nach dem 3:1 wurde Balotelli vorsorglich ausgetauscht.

Mit dem vierten Saisonsieg in der 14. Runde verschaffte sich Milan in der Tabelle zumindest vorübergehend eine etwas bessere Position, bleibt jedoch weiter im unteren Mittelfeld. Zuvor hatten die "Rossoneri" in der Liga zuletzt am 19. Oktober gegen Udinese gewonnen.

Chaos in Klubführung
Noch am Vortag hatten chaotische Zustände bei den Mailändern geherrscht. Klub-Präsident Silvio Berlusconi beendete den wochenlangen Machtkampf in der Klubspitze. Er überredete den rücktrittswilligen Geschäftsführer Adriano Galliani zum Bleiben und machte seine Tochter Barbara zur zweiten Geschäftsführerin neben Galliani.

Spätes Strootman-Tor rettet Roma
Ein spätes Tor von Kevin Strootman hat die AS Roma vor der ersten Niederlage in der Serie A bewahrt. Strootman sorgte im Auswärtsmatch gegen Atalanta Bergamo in der 90. Minute für den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Nach dem vierten Unentschieden in Serie hält Roma nach 14 Spielen bei 34 Punkten.

Juve baut Tabellenführung aus
Titelverteidiger Juventus Turin hat unterdessen seine Chance genutzt und die Tabellenführung ausgebaut. Der Rekordmeister besiegte Udinese dank eines Kopfballtores von Stürmer Fernando Llorente in der Nachspielzeit mit 1:0. Es war bereits der sechste Ligasieg in Serie.

Die Turiner bezahlten den Erfolg allerdings teuer. Regisseur Andrea Pirlo musste bereits nach 13 Minuten verletzt vom Platz.

Die Ergebnisse der 14. Runde:
Samstag
FC Parma - Bologna FC 1:1
FC Genoa - FC Torino 1:1
Sonntag
Catania - AC Milan 1:3
Atalanta Bergamo - AS Roma 1:1
Cagliari - Sassuolo 2:2
Chievo Verona - Livorno 3:0
Inter Mailand - Sampdoria Genua 1:1
Juventus Turin - Udinese 1:0
Montag
ACF Fiorentina - Hellas Verona
Lazio Rom - SSC Napoli

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.