20.11.2013 10:23 |

Kam ins Schleudern

Autofahrerin kracht gegen Rettungsauto - tot

Tödliche Verletzungen hat eine 57-Jährige Mittwoch früh bei einem schweren Verkehrsunfall im Burgenland erlitten. Die Frau war bei der Ortseinfahrt von Trausdorf mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und mit voller Wucht frontal gegen einen Rettungswagen gekracht. Im Spital verloren die Ärzte schließlich den Kampf um das Leben der Verunglückten.

Warum die 57-jährige Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor, ist bislang nicht geklärt. Der Zusammenstoß mit dem Rettungswagen - dieser war gerade auf dem Weg zu einem Einsatz und daher ohne Patient unterwegs - war jedoch derart gewaltig, dass der Wagen der Frau völlig zerstört wurde.

Die Lenkerin erlitt schwerste Verletzungen, wurde an Ort und Stelle fast zwei Stunden lang reanimiert und danach mit dem Notarztwagen ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Die Ärzte konnten der 57-Jährigen jedoch nicht mehr helfen.

Die Insassen des Rettungswagens - ein Sanitäter sowie ein Zivildiener - kamen bei dem Unfall mit leichten Blessuren davon und wurden ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol