10.11.2005 20:41 |

Dumm gelaufen

Räuber tappt bei Elvis-Double in die Falle

Großes Pech hatte ein Dieb in Las Vegas, der die Beute aus seinem Raub im Elvis-Museum ausgerechnet einem großen Fan des Kings andrehen wollte. Der Mann erinnerte sich sofort an den spektakulären Raub vor einem Jahr, bei dem Einbrecher mit einem gestohlenen Abschleppwagen die Museumstür einrissen.

Duke Adams, der in Las Vegas gelegentlich als Elvis-Double auftritt und selbst Gegenstände aus Elvis' Nachlass sammelt, ist es zu verdanken, dass die Schmuckstücke im Wert von 300.000 Dollar (256.000 Euro) beschlagnahmt wurden. Der Dieb hatte den 62-Jährigen auf der Straße angesprochen.

In die Falle gelockt
Die Wertsachen hatten allesamt der Musiklegende gehört und waren im "Elvis-A-Rama Museum" in Las Vegas ausgestellt gewesen. Adams bestellte den Dieb für den nächsten Tag in sein Büro, wo die Polizei ihn festnahm, wie die Zeitung "Las Vegas Review-Journal" berichtete.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol