29.07.2013 18:24 |

Mit nur 27 Jahren

Ecuador-Stürmer Benitez stirbt nach Kreislaufstillstand

Der ecuadorianische Teamstürmer Christian Benitez ist am Montag in Katar an den Folgen eines Kreislaufstillstands mit nur 27 Jahren verstorben.

Der Angreifer war erst vor drei Wochen vom mexikanischen Verein America zu El Jaish in das Emirat gewechselt. Der 58-fache Internationale (24 Tore) war vor seinem Tod mit Bauchschmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie El Jaish in einer Aussendung bekannt gab, habe Benitez noch am Vortag ein Spiel ohne gesundheitliche Probleme bestritten. Sein Ableben sei ein großer Schock. Benitez stand für Ecuador bereits bei der WM-Endrunde 2006 in Deutschland auf dem Spielfeld. 2009 bis 2010 spielte er auch in Europa für Birmingham City.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten