17.07.2013 18:54 |

Völlig zerstört

Tirol: Ehemalige Zimmerei wurde Raub der Flammen

Auf dem Areal einer ehemaligen Zimmerei in Tirol ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Ein Bürohaus sowie die komplette Lagerhalle wurden ein Raub der Flammen. Die Brandursache ist unklar. Verletzt wurde niemand.

Insgesamt 116 Feuerwehleute kämpften gegen das Feuer in der Gemeinde Thiersee im Bezirk Kufstein an. Der Brand konnte zwar unter Kontrolle gebracht werden, die Flammen hatten aber bereits sowohl das Bürohaus als auch die Lagerhalle, die von mehreren Privatpersonen genutzt worden war, um Autos zu reparieren, völlig zerstört.

Brandermittler nahmen am Mittwochnachmittag das Areal unter die Lupe. Aufgrund der massiven Zerstörung und der Größe der betroffenen Gebäude konnte laut Polizei jedoch keine eindeutige Brandursache festgestellt werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol