04.07.2013 16:12 |

"Etwas nervös"

Kate fühlt sich kurz vor der Geburt noch immer "großartig"

Herzogin Catherine fühlt sich auch kurz vor der Geburt immer noch "großartig", berichtet ein Insider im Magazin "UsWeekly" Die Gattin von Prinz William wird demnächst - der berechnete Termin ist der 11. Juli - zum ersten Mal Mutter. Etwas Nervosität mache sich aber auch bei Kate langsam breit.

"Natürlich ist sie wegen des großen Tags ein bisschen nervös, welche werdende Mutter wäre das nicht?", so die Quelle. Dennoch sei sie "voller Energie" und habe sich mittlerweile auch an den Babybauch gewöhnt, heißt es in dem Bericht.

Während Paparazzi vor dem St. Mary's Hospital in London, in dem Kate das Baby zur Welt bringen soll, bereits ihr Lager aufgeschlagen haben und ungeduldig auf die Ankunft des zukünftigen Thronfolgers oder der zukünftigen Thronfolgerin warten, sei die werdende Mutter noch immer schwer beschäftigt. "Sie stellt sicher, dass sie für das neue Haus so viel wie möglich gemacht hat, bevor das Baby kommt. Wenn das Baby erst da ist, wird sie für nichts anderes mehr Zeit haben."

Wirbel um Palast-Renovierung
William und Kate ließen kürzlich ihr Zuhause, den Kensington Palace, renovieren, was in Großbritannien wegen der horrenden Kosten für Wirbel sorgte. Das Paar ließ nämlich umgerechnet ganze 1,17 Millionen Euro springen, wie das Königshaus in seiner alljährlichen Übersicht des königlichen Haushalts bekannt gab. Die Kosten, die unter anderem durch die Erneuerung des Dachs zustande kamen, trägt der britische Steuerzahler.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol