13.07.2013 10:53 |

Testen und rügen

Tipps für die Übernahme der neuen Wohnung

Sie kaufen oder mieten eine Wohnung und endlich ist der große Tag da: Die Wohnung wird übergeben. Dieser Termin ist sehr wichtig, da er die einzige Gelegenheit ist, vorhandene Mängel oder Falschausführungen sofort und ohne Zweifel an der Schuldfrage zu rügen. Worauf Sie bei der Übernahme achten müssen, erfahren Sie hier.

Tipp 1 – Nie alleine übernehmen
Vier Augen sehen mehr als zwei. Darum sollten Sie die Wohnung immer in Begleitung übernehmen. Wenn man als Paar oder WG einzieht, dann versteht sich das meist ohnehin von selbst. Aber auch, wenn Sie alleine in eine Wohnung ziehen, sollten Sie Unterstützung mitnehmen. Denn so können Gespräche später besser bezeugt und eventuelle Versprechungen wiedergegeben werden.

Tipp 2 – Fotoapparat mitnehmen
Fotografieren Sie jeden Raum – so können Dinge, die Sie vielleicht im ersten Moment übersehen, später dennoch rekonstruiert werden. Am besten jede Wand einzeln sowie die Decke und den Boden dokumentieren, da Sie auf diese Weise Abnutzungen oder Beschädigungen, die schon am Übernahmetag da waren, im Fall des Falls nachweisen können.

Tipp 3 – Testen
Auch wenn Sie sich dabei vielleicht ein wenig seltsam vorkommen: Testen Sie jeden Lichtschalter auf seine Funktionsfähigkeit. Ebenso sollten Sie jede Steckdose überprüfen. Eine kleine Leselampe oder ein Radiogerät, das Sie schnell anstecken und leicht herumtragen können, ist für diesen Zweck gut geeignet. Ebenso sollten Sie die im E-Verteiler angegebenen Stromkreise testen, indem Sie den definierten Stromkreis abschalten und dann überprüfen, ob tatsächlich alle Steckdosen und Leuchten nicht mehr funktionieren. Falsch definierte Stromkreise sind keine Seltenheit und können unter Umständen lebensgefährlich werden. Weiters ist wichtig, dass Sie alle Fenster und Türen dahingehend prüfen, ob sie zu öffnen und gegebenenfalls zu kippen sind.

Tipp 4 – Schlüssel
Haben Sie alle Schlüssel zu Zimmertüren und Wohnungstüre bekommen und sperren diese auch? Wie sieht es mit Schlüsseln zu Wasserabsperrvorrichtung und Zugang zu Stromzähler etc. aus? Wie mit Garage und Kellerabteil? Und dem Postkästchen? Zusätzlich sollten Sie alle Schlüssel bei den entsprechenden Sperrvorrichtungen testen, ob Sie auch wirklich die richtigen bekommen haben.

Tipp 5 – Feuchtigkeit
Speziell in den Nassräumen ist wichtig, dass Sie auf Schimmel- oder Feuchtigkeitsflecken achten. Auch hier alle Wasseranschlüsse sofern möglich auf Funktionsfähigkeit testen und die Absperrvorrichtungen überprüfen. Denn nichts ist unangenehmer, als wenn Sie erst bei einem Wasserschaden oder einem defekten Gerät entdecken, dass Sie das Wasser nicht absperren können.

Tipp 6 – Checkliste für Sonderwünsche
Wenn Sie Sonderausführungen abgesprochen oder beauftragt haben, schreiben Sie diese am besten vor der Übergabe zusammen, damit Sie diese anhand der Liste leichter auf die Ausführung hin überprüfen können.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol