Ein Platz mehr!

Olympia: Eingebürgerter Rumäne verstärkt ÖOC-Team

Olympia
11.07.2024 08:44

Österreichs Team bei den Olympischen Spielen von 26. Juli bis 11. August in Paris hat am Donnerstag Zuwachs bekommen. Zwei Tage nach der offiziellen Nominierung durch das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) in Wien wurde ein Quotenplatz im Badminton bestätigt. Der in diesem Jahr eingebürgerte Rumäne Collins Valentine Filimon wird Rot-Weiß-Rot vertreten. Das ÖOC greift nun mit insgesamt 81 Aktiven, nämlich 44 Männern und 37 Frauen, an.

„Die letzten Wochen waren alles andere als einfach, ein Wechselbad der Gefühle. Erst hat alles mit dem Reisepass geklappt, dann war dieses große Fragezeichen hinter der Olympia-Qualifikation. Jetzt, wo es offiziell ist, ist die Erleichterung riesengroß“, sagte Filimon, der seit 20. Juni im Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft ist.

„Schlagzahl erhöht“
Auch bei ÖOC-Sportdirektor Christoph Sieber, der in Paris wieder als Chef de Mission fungieren wird, war die Freude groß. „Mit Collins haben wir unsere Schlagkraft noch einmal erhöht. Sein Spirit passt perfekt ins Olympic Team Austria, Collins wird unsere Werte auf dieser großen Sportbühne würdig vertreten.“

Die österreichischen Starter kommen aus 19 der 32 Sportarten, die in Frankreich 329 Medaillenentscheidungen austragen. Die ÖOC-Abordnung ist die größte bei Sommerspielen seit den 94 Teilnehmern von Sydney 2000.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele