Mo, 18. Juni 2018

Trainer-Kandidat

20.12.2012 13:14

VfL Wolfsburg vor Verpflichtung von Bernd Schuster

Der deutsche Bundesligist VfL Wolfsburg steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Bernd Schuster als Trainer. Der frühere DFB-Nationalspieler soll beim Klub des Österreichers Emanuel Pogatetz Nachfolger von Interimscoach Lorenz-Günther Köstner werden.

"Es ist richtig, dass Bernd Schuster ein Kandidat ist, aber es müssen alle Rahmenbedingungen stimmen. Es gibt verschiedene Dinge zu klären", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs am Donnerstag.

Der 52-jährige Schuster soll bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2015 erhalten. Der ehemalige Meistertrainer von Real Madrid hat bisher im deutschen Oberhaus noch nicht als Coach gearbeitet.

Dass Köstner am Vorabend mit den Wolfsburger Profis dank eines 2:1 gegen Bayer Leverkusen das Viertelfinale des DFB-Cups erreicht hatte, half dem 60-Jährigen nicht mehr. Das Aus von Köstner, der das Team nach der Entlassung von Felix Magath Ende Oktober auf dem letzten Platz übernommen und bis auf Rang 15 geführt hatte, war intern schon längst beschlossen, nur noch nicht verkündet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.