Schwerer Unfall auf A1

Fahrerkabine wickelte sich um Überkopfwegweiser

Oberösterreich
25.06.2024 16:08

Wenn dieser Chauffeur wirklich nur leicht verletzt wurde, darf er seinen Schutzengeln eine richtig große Kerze stiften: Die Fahrerkabine eines LKW hat sich Dienstagmittag bei einem schweren Unfall auf der Westautobahn in Allhaming regelrecht um die Säule eines Überkopfwegweisers gewickelt.

Der schwere Unfall hatte sich am Dienstag kurz vor Mittag auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Linz vor der Autobahnabfahrt Allhaming ereignet. Ein Holztransporter war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gegen den Anpralldämpfer der Leitschiene gekracht, und diese entlang geschlittert. Danach wickelte sich die Fahrerkabine regelrecht um die Tragsäule des Überkopfwegweisers. Die Feuerwehr wurde zu einer Personenrettung alarmiert, auf der Anfahrt kam die Information, dass es sich um einen schweren LKW-Unfall handeln dürfte.

Lenker konnte sich selbst befreien
Vor Ort wurde dann der verunfallte LKW-Sattelzug vorgefunden, der Lenker konnte sich wie durch ein Wunder aus der völlig zerstörten Fahrerkabine befreien. Er wurde nach der notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte bei den umfangreichen Aufräumarbeiten.

Bis zu sieben Kilometer Stau
Die A1 Westautobahn war im Bereich in Fahrtrichtung Wien bei der Unfallstelle zeitweise gesperrt und sonst nur einspurig passierbar. Der Stau reichte zeitweise rund sieben Kilometer zurück.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele