Philipp Jelinek

Nach 1000 Sendungen fit wie am ersten Tag!

Wie heißt es doch so schön: nur das Original ist das Original. So ist es auch mit dem „Vorturner der Nation“ Philipp Jelinek, der seit 44 Sendungen mit durchschnittlich 30.000 Mitturnern auf krone.tv zu sehen ist. Insgesamt ist es seine 1000. Turnsendung. Mit dabei: die Top 60 der Aquathlon-Bundesmeisterschaft der Schulen Österreichs.

Jeden Tag ab 09:05 Uhr macht er die Zuschauer fit und erfreut sich dabei reger Teilnahme. „Mich erreichen ständig Zusendungen von Menschen, die sich freuen, dass sie mit mir gemeinsam täglich am Training teilnehmen können“, erzählt er von jenen, bei denen er zur täglichen Routine des Bewegungs-Alltags dazugehört.

(Bild: Klemens Groh)
(Bild: Reinhard Holl)

Und so kommt es, wie es kommen musste: Philipp feiert heute, Dienstag, seine insgesamt 1000. Sendung (zu sehen im Video oben). Auch die Zeit davor war stets von Rekorden geprägt. So erreichte er am 13. April 2021 mit seiner Sendung „Fit mit Philipp“ nicht weniger als 283.000 Zuschauer. Und das Ende dieser Erfolgsstory ist noch lange nicht fertig geschrieben.  

Die tägliche Bewegungseinheit auf krone.tv: Von Montag bis Sonntag startet um 09.05 Uhr und unter der Woche zusätzlich um 11 und 18 Uhr auf Ihrem Fernseher auf krone.tv und im krone.tv-Livestream auf krone.at eine neue Folge von „Philipp bewegt“.

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele